Outtakes // Grüße aus Portugal

Irgendwas mit Wasser sollte es sein. Aber auch mit toller Natur und wenig Tourismus. Wobei Städtetrips ja auch immer Bock machen. Also ab nach Portugal und auf die Azoren. Und so wechselten die Einwohnerzahlen der besuchten Orte zwischen 68.748, 2420, 76 und 530.847. So viele bzw. so wenig Einwohner hatten Ponta Delgada auf Sao Miguel, Horta auf Faial, Fajazinha auf Flores und schließlich Lissabon.

Während man in Fajazinha von Kühen und Hühnern geweckt wurde, klapperte morgens in Lissabon das Geschirr der Cafés und Bars. Während auf den Azoren, speziell auf Flores, nie auch nur ein Anflug von Hektik aufkam, fuhr uns die Taxifahrerin in Lissabon mit 100km/h durch die Stadt und ignorierte jedes Warnsignal ihrers Navis. Ähnlich abwechslungsreich sind also die Fotos ausgefallen - ein bisschen Landschaft, ein bisschen Natur, ein bisschen Street.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0