Julia

Zugegeben, ein bisschen nervös war ich ja schon vor dem ersten Shooting im neuen Jahr. Das letzte Shooting war schließlich schon fast vier Monate her. Urlaub, Termine und allgemeine Reizüberflutung durch Instagram und Co. führten dazu, dass ich weder Zeit noch wirklich Bock hatte.

[Dafür nutzte ich die Zeit, um mal wieder mehr analoges Zeug zu machen. Der erste Dunkelkammertermin ist jedenfalls schon gebucht. Bis dahin heißt es möglichst viele Motive sammeln.]

 

Das Kribbeln in den Fingern kam jedenfalls doch wieder und ich freute mich, als Julia fragte, ob ich Bock auf eine Zusammenarbeit hätte.

Viel Spaß mit den Bildern!